• Janaina
  • Svennybunny
  • Nightlady
  • Miss Naughty
  • Soulsearch
  • Regenhut
  • Stilvoll
  • Someday
  • Fee

  • myblog.de/dolphinscry



    powered by
    myblog.de









    Mehr als ironisch, dass in dem Augenblick "ironic" aus dem Radio kam....
    14.1.07 16:03


    Dicke Augen. Brauche Kompressen. Hört einfach nicht mehr auf. Kanns nicht stoppen. Ein Damm muss her. Muss ihn bauen. Stein für Stein. Oder Säcke. Alles aufhalten. Mich aufhalten. Immer und immer wieder eine neue Welle. Meterhoch. Schnappe nach Luft. Atmen fällt schwer.
    ich weiß nicht mal mehr wieso.

    -----------


    Gestern ist mir die Erleuchtung gekommen.
    Weil ich die Selbstliebe hasse, hasse ich mich lieber selbst.
    6.1.07 23:29


    ICH HASSE MICH EINFACH...WIE KANN MAN NUR SO DUMM SEIN......AAAAAAAAH!
    28.12.06 23:28


    Ich habe zur Zeit eigentlich so viel, was mich mehr als glücklich machen müsste. Ein Studium, das mich inhaltlich interessiert (von der Uni mal abgesehen...), einen wunderbaren Job mit wunderbaren Kindern, ein Zweitstudium, das mehr ist, als ich mir jemals erhofft habe....

    Aber ich werde niemals so unbeschwert sein können wie andere. Wieso, das weiß ich selbst nicht. Vielleicht ist es eines dieser Geheimnisse, deren Lösung ich nie erfahren werde.


    Wiegen, hungern, wiegen. Selbsthass, Vorwürfe, Vorsätze.
    Wenn ich schon nicht glücklich sein kann, warum muss ich dann unglücklich sein???
    26.11.06 00:09


    Es kommt mir vor, als ob ich dich nie gekannt habe.
    Es scheint mir, als ob ich dein linkes Auge nie habe zwinkern sehen.
    Dein Prafüm nie gerochen habe.
    Ich kann nicht mehr glauben, dass ich jemals auf deine Schuhspitzen getreten bin. Rot wurde, wenn du mein Innerstes gesehen hast.
    Hast du wirklich einmal für mich gelächelt?
    Ich kann dich nicht mehr finden, obwohl du mir gegenüber stehst.
    Einst hast du mir zärtlich und behutsam über den Kopf gestrichen, ohne die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen.
    Du hast meine Hand genommen und mich aus den dunklen Räumen gezerrt, in die kein Licht kam, hast mir das Kinn angehoben und die Schultern gestrafft.
    Jetzt können wir uns nicht mehr sehen. Wir sind blind für den anderen geworden.
    Ich rufe in den dunklen Räumen nach dir, aber die Wände lassen keinen Ton durch, du kannst mich nicht hören und wirst es niemals wieder können. Wo bist du?
    25.11.06 23:54


    Sandi Thom - I wish I was a punkrocker
    Sunrise Avenue - Fairytale gone bad
    Placebo - Meds *esistliebe*
    Kim Richey - Let the sun fall down
    11.11.06 00:19


    Oh man, wie ich dieses Gerede
    "Studenten müssen eben verzichten. Später gehts ihnen dafür besser und sie verdienen gut." hasse.

    Immer verzichten, verzichten, verzichten.

    Es nervt. Wenn man gut in der Grundschule ist, muss man mehr verzichten als andere, weil man es ja später zu was bringen soll, wenn man aufs Gymnasium geht, muss man verzichten, weil man ja das Abi schaffen soll und es keine Zeit für was anderes geben darf, wenn man dann das Abi hat und studieren muss (Ausbildung darf man ja nicht machen, wozu macht man denn sonst Abi? *lol*), dann muss man wieder verzichten, weil man schließlich mal "was anständiges" werden soll.....Wann um Himmels willen darf man aufhören, zu verzichten???
    Darf ich irgendwann auch mal etwas genießen?!
    5.11.06 23:44


    Ich verstehe einfach nicht, warum man mir meine Talente nicht einfach mal lassen kann.
    Entweder wird versucht, zu beweisen, dass man ebenso talentiert ist, oder es wird versucht, mir meine Talente auszureden.
    Ersteres führt dazu, dass ich nicht mehr weiß ob ein Talent ein Talent oder bloß ein Interesse ist, zweiteres dazu, dass ich das Gefühl habe, dass niemand hinter dem steht, was ich tue.

    Jeder hat doch seine Talente. Nur eben in verschiedenen Bereichen.
    Ich bin unbegabt im Kochen, im Malen, im Schwimmen und so vielem mehr.

    Aber bitte, lasst mir doch die paar Talente, die ich habe und zerstört sie nicht mit eurem Egoismus und eurer Ignoranz:-/

    Ich will doch nur ungestört und unbeschwert das tun, wozu ich mich manchmal berufen fühle. Manchmal könnte viel öfter sein.
    18.10.06 21:48


    [erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
    myblog.de